Travelzoo warnt vor schwachen Zahlen - Aktien brechen ein

Online-Reisen

Montag, 15. Oktober 2012 08:57
Travelzoo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Reisespezialist Travelzoo hat vor schwächeren Gewinnen für das vergangene dritte Quartal 2012 gewarnt. Nunmehr will das Unternehmen sein Hotelgeschäft ändern. Travelzoo-Aktien zeigen sich deutlich leichter und brechen um knapp 15 Prozent ein.

Für das dritte Quartal 2012 stellt Travelzoo einen Umsatz zwischen 35 und 35,5 Mio. US-Dollar in Aussicht. Der Nettogewinn soll sich dabei zwischen 20 und 22 US-Cent je Aktie bewegen. Analysten hatten in diesem Zusammenhang im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 29 US-Cent je Aktie gerechnet. Detaillierte Zahlen zum vergangenen Quartal will Travelzoo am 25. Oktober vorlegen. Laut Travelzoo befindet man sich in Gesprächen bezüglich einer Übernahme einer Hotelbuchungsseite. (ami)

Meldung gespeichert unter: Travelzoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...