Ticketmaster schließt Abkommen mit der NFL

Dienstag, 18. Dezember 2007 10:07
IAC/InterActiveCorp

NEW YORK - Der Online-Eintrittskartenservice Ticketmaster, eine Tochter der Internet-Holding IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI, WKN: A0M5W0), hat sich mit der National Football League auf ein Abkommen geeignet, wonach im nächsten Jahr eine neue Webseite an den Start gehen soll, über die Eintrittskartenkäufer ihre erworbenen NFL-Eintrittskarten wieder verkaufen können.

Durch den Deal mit der NFL steigt Ticketmaster stärker in den lukrativen Zweitmarkthandel ein. Bislang betrieb Ticketmaster bereits eine Ticket-Börse für 18 NFL-Teams, die es Konsumenten ermöglichte, ihre Eintrittskarten auf der Plattform wieder zu veräußern. Durch das mehrjährige Abkommen mit der NFL treten vier weitere Teams dem neuen Internet-Portal bei, das in den nächsten 12 Monaten starten soll.

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...