Texas Instruments verkauft restliche Micron-Anteile

Dienstag, 2. Dezember 2003 09:26
Texas Instruments (TI)

Der weltweit größte Hersteller von Mobilfunkchips Texas Instruments (NYSE: TXN, WKN: 852654) verkauft seine noch bestehende Restbeteiligung an dem Halbleiterhersteller und DRAM-Produzenten Micron Technology. Im Monat November trennte sich Texas Instruments (TI) bereits von 3,2 Mio. Micron-Anteilen. Am ersten Dezemberhandelstag wurden dann weitere 29,1 Mio. Aktien verkauft. Insgesamt verkaufte TI damit 32,3 Mio. Micron-Aktien im vierten Quartal.

Der Hersteller von Mobilfunkchips wird diese Einnahmen als einmaliger Vorsteuerertrag von 97 Mio. US-Dollar in seiner Bilanz verbuchen. Darüber hinaus wird das Unternehmen durch die Abschreibung der Micron-Anteile einen steuerlichen Gewinn von 62 Mio. Dollar daraus ziehen. Insgesamt dürften die Gewinne aufgrund dieses Einmalertrags im vierten Quartal um 125 Mio. Dollar höher ausfallen, heißt es aus Texas.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...