Texas Instruments hebt Umsatz- und Gewinnausblick an

Donnerstag, 10. September 2009 09:27
Texas Instruments (TI)

DALLAS (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN, WKN: 852654) erwartet bessere Geschäfte für das laufende dritte Quartal und hebt seinen Umsatz- und Gewinnausblick deutlich an.

Für das am 30. September zu Ende gehende Quartal kalkuliert Texas Instruments nunmehr mit einem Quartalsumsatz zwischen 2,73 und 2,87 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn soll sich dabei zwischen 37 und 41 US-Cent je Aktie bewegen.

Zuvor prognostizierte Texas Instruments (TI) lediglich Einnahmen zwischen 2,73 und 2,87 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn zwischen 29 und 39 US-Cent je Aktie. Das stärkste Wachstum erwartet TI im Bereich der analogen Halbleiter. TI Vizepräsident Ron Slaymaker wollte zwar nicht von einer breiten Erholung der Endnachfrage sprechen, glaubt aber, dass die Kunden des Unternehmens ihre Produktion wieder hochgefahren haben.

Meldung gespeichert unter: Texas Instruments (TI)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...