Texas Instruments bringt Mini-Computer für Technik-Fans

Halbleitertechnik

Freitag, 7. März 2014 16:23
TI_Teva_LaunchPad.gif

AUSTIN (IT-Times) - Der US-Halbleitergigant Texas Instruments (TI) setzt auf den Trend Internet of Things (IoT) und stellt mit dem Tiva C Series Connected LaunchPad einen neuen Mini-Computer für Technik-Fans vor. Das Gerät kostet 19,99 US-Dollar und ist insbesondere für Technik-Fans und Ingenieure konzipiert, die eigene tragbaren Elektronikgeräte erschaffen wollen.

Der 20-Dollar teure Mini-Computer von Texas Instruments (Nasdaq: TXN, WKN: 852654) ist mit einen Microcontroller ausgestattet, die um Sensoren, Displays, Connectivity und Speicherkomponenten unabhängig erweitert werden können. Expansion-Cards, die von Texas Instruments (TI) „Booster Packs“ genannt werden, sollen Prototyping und das Testen von Anwendungen ermöglichen. Das von TI vorgestellte LaunchPad kann dazu verwendet werden, um zum Beispiel Home-Automatisierungsprodukte oder andere Sensorgeräte zu entwickeln, die der Datensammlung dienen. Auch soll das Board dabei behilflich sein, sogenannte Cloud-fähige Gadgets (Wearables etc.) zu entwickeln. Das neue Board von TI ist mit einem 120MHz ARM Cortex-M4 Prozessor ausgerüstet und verfügt über einen 1MB Flash-Cache und einen 256KB SRAM-Speicher.

Meldung gespeichert unter: Texas Instruments (TI)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...