Tesla Motors mit Fortschritten in China - Ladestationen und neue Service-Center

Elektromobilität

Dienstag, 7. Oktober 2014 05:58
Tesla Motors Unternehmenslogo

CHENGDU (IT-Times) - Der kalifornische Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors macht Fortschritte in China. Das Unternehmen hat jüngst den ersten Tesla an Konsumenten in der chinesischen Stadt Chengdu ausgeliefert.

Im April 2014 war Tesla offiziell in den chinesischen Markt eingestiegen und hatte dabei erste Fahrzeuge in Beijing und Shanghai verkauft. Zudem wurde eine Kooperation mit China Unicom geschlossen. Im Juli eröffnete das Unternehmen ein Service-Center in Hangzhou und in Shenzhen. Inzwischen betreibt Tesla vier Tesla Stores in Beijing, Shanghai, Shenzhen und Hangzhou. Nunmehr hat das Unternehmen seiner ersten Super-Charger (Ladestation) in Chengu in Betrieb genommen, so der Branchendienst Chinatechnews. Tesla hat bis dato insgesamt 17 Super-Charger auf dem chinesischen Festland errichtet. Insgesamt will Tesla 380 Ladestationen in 55 Städten in ganz China errichten, zudem sollen weitere Service-Center in Xi'an und Wuhan bis Jahresende hinzukommen. (ami

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...