Tesla Motors kooperiert mit China Unicom - Lade-Programm für Hotels

Elektromobilität

Freitag, 29. August 2014 08:18
Tesla Motors Wall Charging

SHANGHAI (IT-Times) - Der kalifornische Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors hat am Freitag eine Kooperation mit dem chinesischen Mobilfunknetzbetreiber China Unicom geschlossen. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Errichtung von Ladestationen für Tesla-Fahrzeuge in 120 chinesischen Städten. Über finanzielle Details der Kooperation wurde zunächst nichts bekannt.

Beide Unternehmen wollen der Vereinbarung zufolge insgesamt 400 Ladestationen bei China Unicom Niederlassungen in 120 Städten errichten. Sogenannte Supercharger sollen in 20 chinesischen Städten entstehen, so Tesla China Sprecherin Peggy Yang gegenüber Reuters. Bereits am Vortag wurde eine Kooperation von Tesla Motors mit dem chinesischen Themenpark-Betreiber Haichang Holdings bekannt, wonach die Kalifornier gemeinsam mit Haichang Supercharger (Ladestationen) für Tesla-Fahrzeuge nahe Themenparks errichten wollen. Zudem sollen auch kulturelle Aktivitäten und Events zu Tesla-Fahrzeugen organisiert werden, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...