Tencent: Regulierungen aus China als Einnahme-Motor?

Mobile Messaging

Freitag, 8. August 2014 16:14
Tencent Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Die chinesischen Regulierungen bekannter Messaging Dienste, wie beispielsweise WeChat von Tencent, löst nicht nur politische Empörung auch. Auch Tencent verurteilte das Vorgehen als „beleidigend und anstößig“. Nutzen könnten die Restriktionen dem Internetunternehmen aber dennoch.

So könnten Regulierungen die Türen für höhere Werbeeinnahmen öffnen. Auch die Aktie von Tencent erholte sich wieder nach der Hiobsbotschaft, als Investoren auch die Chancen der neuen Restriktionen offensichtlich wurde: Wer seine Nutzer dank umfassender Untersuchungen seitens der Regierung kennt, kann Werbung maßschneidern und so in die Liga von Facebook und Co. aufsteigen. Aus einer Marketing-Perspektive bietet das harte Vorgehen der chinesischen Regierung also durchaus Chancen, wie das Wall Street Journal beurteilt.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...