Telstra mit Wachstum unzufrieden

Dienstag, 23. Oktober 2001 09:37

Telstra Corporation Ltd. (NYSE: TLS<TLS.NYS>, WKN: 909947<TSTA.FSE>): Der größte australische Telekommunikationsdienstleister Telstra äußerte am Freitag, dass sich das Umsatzwachstum noch mindestens die nächsten zwei Quartale schwach entwickeln wird. Als Grund führte das Unternehmen vor allem fallende Preise sowie geringere Nachfrage bei Geschäftskunden an.

Der Dienstleister gab zudem bekannt, dass er seinen Umsatz im vergangenen Quartal um 1,8 Prozent auf umgerechnet 2,4 Mrd. US-Dollar steigern konnte. Für die Telekom ist dies ein enttäuschendes Ergebnis. Angaben über Gewinne oder Verluste des im September abgelaufenen Quartals wurden nicht gemacht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...