Telstra hat einen Blackberry im Angebot

Montag, 26. Juni 2006 00:00

SYDNEY - Das australische Mobilfunkunternehmen Telstra Corp. (WKN: 909947<TSTA.FSE>) bringt gemeinsam mit Research in Motion (RIM) ein Blackberry Handset auf den Markt. Das Gerät soll auf Telstras Netzwerk zugreifen. Wie Telstra erklärte, soll der Blackberry 7130g inklusive umfassender Software ausgeliefert werden.

Mit dem Blackberry forciert Telstra die Nutzungsmöglichkeiten mobiler Dienste im Mobilfunknetz. Neben den herkömmlichen Möglichkeiten eines Mobiltelefons wie telefonieren und dem Versand kurzer Text- und Videonachrichten, können mit dem Blackberry auch e-Mails verschickt, empfangen und bearbeitet werden. Ein Browser zum Surfen im Internet ist ebenfalls integriert. Die Telefon-Tastatur kann um eine PC-Tastatur erweitert werden, um so das Versenden und Bearbeiten längerer Nachrichten erheblich zu vereinfachen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...