Telekom Austria wieder mit dickem Plus, Dividende drastisch gekappt

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 28. Februar 2013 17:49
Telekom Austria

WIEN (IT-Times) - Die Telekom Austria, Österreichs größtes Telekommunikationsunternehmen, hat am heutigen Donnerstag die Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahr 2012 bekannt gegeben. Nach einem Verlust im Vorjahr schrieben die Österreicher wieder schwarze Zahlen.

Der Umsatz des Telekommunikationsnetzbetreibers Telekom Austria AG (WKN: 588811) schrumpfte im Geschäftsjahr 2012 um 2,8 Prozent auf 4,33 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging ebenfalls um 4,7 Prozent zurück und notierte bei 1,46 Mrd. Euro, während das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach einem negativen Wert von minus 7,6 Mio. Euro in 2011 auf plus 456,8 Mio. Euro stieg. Auch das Nettoergebnis schaffte es aus den roten Zahlen auf einen Wert von 103,8 Mio. Euro, nach minus 252,8 Mio. Euro in 2011. Im Jahr 2011 war der Gewinn aufgrund hoher Kosten beim Personalabbau und Abschreibungen auf eine Tochtergesellschaft in Belarus in die roten Zahlen geraten. Am Ende entfiel auf jede Aktie ein Ergebnis von 0,23 (Vorjahr: minus 0,57 Euro). Der Free Cash-Flow je Aktie sank um 32,1 Prozent auf 0,74 Euro. Nachdem für das Geschäftsjahr 2011 noch eine Dividende in Höhe von 0,38 pro Aktie ausgeschüttet wurde, sind es für 2012 lediglich 0,05 Euro.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...