Telekom Austria verbessert Umsatz und Ergebnis

Mittwoch, 23. Februar 2011 18:02
Telekom Austria Zentrale

WIEN (IT-Times) - Laut vorläufiger Zahlen zum Geschäftsjahr 2010 hat die Telekom Austria Group die Talfahrt erst einmal beendet. Das Unternehmen legte bei Umsatz und Nettoergebnis zu.

Wie die Telekom Austria heute mitteilte, sei der Umsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr 2010 um 3,1 Prozent auf 4,650 Mrd. Euro leicht zurückgegangen. Im Segment Festnetzanschlüsse konnte eine leichte Verbesserung um 0,1 Prozent erreicht werden. Im Bereich Mobilfunk legte Telekom Austria um fünf Prozent auf 19,9 Millionen Kunden zu (2009: 18,9 Millionen). Das Unternehmen habe beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 27,3 Prozent zulegen können und 437,9 Mio. Euro erwirtschaftet. Schließlich habe Telekom Austria zum Jahresende ein Nettoergebnis von 195,2 Mio. Euro erreicht. Dieser Wert lag 106,0 Prozent über dem Vorjahreswert von 94,9 Mio. Euro. Hannes Ametsreiter, der Generaldirektor Telekom Austria Group, freute sich über die Unternehmensentwicklung. Gleichzeitig sagte er, das Unternehmen werde „in den kommenden Jahren noch einige Aufgaben in den Bereichen Regulierung und Wettbewerb zu lösen haben“.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...