Telefonica und EA schließen Gaming-Partnerschaft

Dienstag, 17. April 2012 11:00
EA_Mobile.gif

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat eine globale Partnerschaft mit dem US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) geschlossen, um im Bereich Mobile-Games stärker Fuß zu fassen. Der Deal mit EA soll Telefonica-Kunden einen schnellen und einfachen Zugang zu EA-Spiele bieten, wie Reuters berichtet.

Das Abkommen zwischen Telefonica (WKN: 850775) und EA ist das erste derartige Geschäft für die neue digitale Businessdivision von Telefonica. Die Telefonica-Einheit will ähnliche Deals auch mit anderen Inhalteanbietern abschließen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...