Telecom Italia: Umsatz und Gewinn gesteigert

Montag, 9. Mai 2005 16:23
Telecom Italia

MAILAND – Die Telecom Italia (WKN: 120470) hat heute in einer Pressemeldung seine Ergebnisse für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte sowohl seinen Umsatz als auch den Gewinn steigern. Dabei stieg die Verschuldung von Telecom Italia aber an.

Der Gesamtumsatz betrug 7,104 Mrd. Euro. Das sind 4,38 Prozent mehr, als im gleichen Vorjahreszeitraum (6,806 Mrd. Euro). Die Umsatzzuwächse sind vor allem auf die guten Geschäfte im Mobilfunkbereich zurückzuführen. Außerdem verzeichnete Telecom Italia unter anderem durch die erfolgreiche Entwicklung des Breitbandgeschäfts im Inland und auf dem europäischen Kontinent im Allgemeinen Zuwächse. Das Nettoergebnis lag bei 656 Mio. Euro und damit um 10,25 Prozent über dem des ersten Quartals 2004. Der EBIT-Gewinn betrug 2,038 Mrd. Euro und damit nur marginal mehr, als vor einem Jahr (2,049 Mrd. Euro).

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...