Telecom Italia steigert im ersten Halbjahr den Gewinn

Montag, 10. September 2007 10:28
Telecom Italia

MAILAND - Der italienische Telekommunikationskonzern Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470) hat wie bereits im Vorfeld angedeutet worden ist, im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres die guten Zahlen aus dem Vorjahr bestätigt. Wie es hieß, wurde in den ersten sechs Monaten ein Überschuss in Höhe von 1,5 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Im Vorjahr war ein Überschuss in Höhe von 1,496 Mrd. Euro erzielt worden, damals hatte allerdings noch eine Steuergutschrift in Höhe von 100 Mio. Euro das Ergebnis gestützt. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug im ersten Halbjahr 6,314 Mrd. Euro, nachdem im Vorjahr noch 6,52 Mrd. Euro verzeichnet wurden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank von 3,80 auf 3,469 Mrd. Euro. Beim Umsatz verzeichnete die Telecom Italia einen Anstieg von 15,35 auf 15,47 Mrd. Euro. Die Prognosen für das Gesamtjahr hat das Unternehmen bestätigt und stellt ein Umsatzplus von insgesamt ein bis zwei Prozent in Aussicht.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...