Telecom Italia senkt Prognose

Mittwoch, 8. März 2006 15:59
Telecom Italia

ROM - Schon die gestrigen Zahlen von Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470) verursachten keine Freudensprünge an den Märkten. Heute senkte der italienische Ex-Monopolist zudem die Prognosen für den Zeitraum bis 2008.

Das Unternehmen rechnet nunmehr mit einem jährlichen Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent. Ursprünglich waren hier Werte von vier bis sechs Prozent angegeben worden. Die EBIT-Marge soll auf dem Niveau von 2005, also 25,1 Prozent, gehalten werden. Noch 2004 lag dieser Wert bei 26,9 Prozent. In der Mobilfunksparte Telecom Italia Mobile werde der Umsatz 2006 um zwei bis drei Prozent wachsen, die Festnetzsparte um einen Prozentpunkt. Die Nettoverschuldung soll bis Ende 2007 von derzeit 39,8 Mrd. Euro auf dann 33,5 Mrd. Euro reduziert werden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...