Telecom Italia reduziert Immobilienbesitz

Montag, 27. November 2000 09:00
Telecom Italia

Telecom Italia (Mailand, WKN: 852 568): Telecom Italia wird einen Teil seines Immobilienbesitzes abstoßen. Käufer wird zum einen die Lehman Brothers Holding Inc. sein, zum anderen die Immobilienfirma Beni Stabili. Lehman wird 15% des Telecom-Besitzes erwerben, Beni Stabili 45%. Der Wert der Transaktionen beläuft sich auf 2,68 Mrd. Euro. Das ist das zweitgrößte Immobiliengeschäft, das jemals in Europa abgeschlossen wurde.

Telecom Italia wird 40% seiner Immobilien behalten. Ihr Anteil umfasst im wesentlichen die Gebäude, die von ihr auch genutzt werden.

Das Geld wird Telecom Italia dazu nutzen, die Schulden seines Eigentümers weiter abzubauen. Olivetti Spa., die die Telecom Italia vergangenes Jahr übernommen hatte, hat Gesamtschulden von 19,1 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...