Telecom Italia kappt die Dividende - Schulden sollen sinken

Vorläufige Zahlen

Montag, 11. Februar 2013 10:47
Telecom Italia

MAILAND (IT-Times) - Telecom Italia hat im Geschäftsjahr 2012 Umsatzerlöse knapp unter Vorjahresniveau erzielt. Ab 2013 will der italienische Telekommunikationsanbieter die Dividende halbieren und die hohen Schulden abbauen.

Nach vorläufigen Angaben vom  Freitag lagen die Umsatzerlöse von Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470) mit 29,5 Mrd. Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 29,96 Mrd. Euro. Auch beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen musste der italienische Platzhirsch im Telekom-Bereich Einbußen hinnehmen: Das EBITDA gab gegenüber dem Vorjahr von 12,17 Mrd. auf 11,67 Mrd. Euro nach. Dabei sank die EBITDA-Marge von 40,6 Prozent in 2011 auf nunmehr nur noch 39,6 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...