Telecom Italia fehlen Wachstumsimpulse

Freitag, 24. Februar 2012 12:21
Telecom Italia

MAILAND (IT-Times) - Telecom Italia hat die vorläufigen Zahlen für 2011 veröffentlicht. Der Telekommunikationskonzern konnte dabei lediglich ein geringes Wachstum ausweisen.

Demnach setzten die Italiener im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt knapp 29,96 Mrd. Euro und damit 8,7 Prozent mehr um als noch im Vorjahr 2010. Das konsolidierte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen der Telecom Italia belief sich auf 12,24 Mrd. Euro. Damit konnte der Vergleichswert aus dem letzten Jahr um 7,3 Prozent gesteigert werden. Darüber hinaus wies das Unternehmen einen operativen Free Cash-Flow von 5,76 Mrd. Euro aus. Im Vorjahr war der Wert allerdings noch um 446 Mio. Euro höher. Grund für die Abnahme hier ist wohl der Kauf von lte frequencies für rund 1,22 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...