Telecom Italia: EBITDA von rund 10 Mrd. Euro angepeilt

Freitag, 8. Mai 2009 11:46
Telecom Italia

ROM (IT-Times) - Der italienische Netzbetreiber Telecom Italia S.p.A. (WKN: 121866) hat die Zahlen für das erste Quartal 2009 veröffentlicht und verzeichnete bei Umsatz wie Gewinn Einbußen.

Umgesetzt hat die Telecom Italia in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2009 6,79 Mrd. Euro. Verglichen mit dem Vorjahresumsatz von 7,28 Mrd. Euro entspricht dies einem Rückgang von 6,7 Prozent. Den größten Umsatz generierte nach wie vor der italienische Heimatmarkt, wo Telecom Italia 5,36 Mrd. Euro umsetzte und damit einen Rückgang um 4,3 Prozent des Umsatzes verzeichnete. Um 13,3 Prozent auf gut eine Mrd. Euro sank im gleichen Zeitraum der Umsatz in Brasilien. Beim Geschäft im europäischen Breitband ging der Umsatz um 4,6 Prozent auf 308 Mio. Euro zurück.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...