Take-Two: Umsatz steigt - Verlust halbiert

Mittwoch, 19. Dezember 2007 09:33
Take-Two Interactive Software

NEW YORK - Der US-Videospielentwickler Take-Two Interactive Software (Nasdaq: TTWO, WKN: 914508) kann seine Erlöse im vergangenen vierten Fiskalquartal 2007 steigern, bleibt aber dennoch in der Verlustzone.

So berichtet Take-Two von einem Umsatzanstieg auf 292,6 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Take-Two führt den Umsatzanstieg nicht zuletzt auf Titel wie „Grand Theft Auto“, sowie neue Titel wie „BioShock“, „NBA 2K8“ und „Carnival Games“ zurück. Allein von „Bioshock“ konnte Take-Two mehr als zwei Mio. Kopien verkaufen, während „Carnival Games“ 500.000 Mal über die Ladentheke ging.

Dennoch entstand im jüngsten Quartal ein Verlust von 7,1 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher ein Minus von 14 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 293 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 23 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Take-Two Interactive Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...