Take-Two meldet Zahlen - erhöht Ausblick

Mittwoch, 12. März 2008 09:08
Take-Two Interactive Software

NEW YORK - Der von Electronic Arts (EA) umgarnte US-Spielentwickler Take-Two Interactive Software (Nasdaq: TTWO, WKN: 914508) muss für das vergangene erste Fiskalquartal 2008 zunächst einen höheren Verlust hinnehmen, kann jedoch die Markterwartungen dennoch übertreffen. Gleichzeitig hob das Unternehmen seinen Umsatz- und Gewinnausblick für das verbleibende Gesamtjahr an.

Für das vergangene Januarquartal meldete Take-Two einen Umsatzrückgang auf 240,4 Mio. US-Dollar, was einem Rückgang von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei musste Take-Two zunächst einen Verlust von 38 Mio. Dollar oder 52 US-Cent je Aktie hinnehmen, nachdem im Jahr vorher ein Minus von 21,5 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettoverlust von 41 US-Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von lediglich 211,7 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 51 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Take-Two Interactive Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...