Take-Two Interactive: GTA IV beflügelt Gewinne

Freitag, 6. Juni 2008 09:52
Take_Two_GTA4.gif

NEW YORK - Der von Electronic Arts umgarnte US-Spielentwickler Take-Two Interactive Software (Nasdaq: TTWO, WKN: 914508) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2008 seine Gewinne erheblich steigern und die Markterwartungen der Wall Street übertreffen. Wachstumsträger war das Ende April auf den Markt gekommene Spiel „Grand Theft Auto IV“.

Für das vergangene Aprilquartal meldet Take-Two einen Umsatzsprung auf 539,8 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 205,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Take-Two einen Gewinn von 98,2 Mio. Dollar oder 1,29 Dollar je Aktie einstreichen, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 51,2 Mio. Dollar oder 71 US-Cent je Aktie entstand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 1,52 Dollar je Aktie, womit Take-Two die Markterwartungen übertreffen konnte.

Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von lediglich 499,1 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,13 Dollar je Aktie gerechnet. Laut Take-Two konnte das Unternehmen seit der Markteinführung von 3,6 Mio. GTA IV Kopien verkaufen. Allein in der ersten Woche spielte das Game mehr als 500 Mio. Dollar in die Kassen von Take-Two. Laut Take-Two Chef Ben Feder wurden allein 11 Mio. Spielekopien an den Handel geliefert.

Meldung gespeichert unter: Take-Two Interactive Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...