Taiwans Regierung verschiebt Verkauf von TSMC-Anteilen

Dienstag, 13. Januar 2004 08:20
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (NYSE: TSM; WKN: 909800): Die taiwanesische Regierung wird erst nach Ende des im März anstehenden Wahlkampfs einen geplanten Verkauf von Anteilen an Taiwan Semiconductor (TSMC) in den USA vorantreiben. Wie die Taipei Times berichtete, wurde der Verkauf des drei-prozentigen Anteils im Wert von 43,2 Mrd. Taiwanesische Dollar (ca. 1,3 Mrd. US-Dollar) verschoben, da noch keine Investmentbank ausgesucht wurde, die den Verkauf betreiben soll.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...