Taiwan Semiconductor hält trotz Erdbeben in Japan an Prognose fest

Freitag, 29. April 2011 18:53
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

HSINCHU (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat die eigene Zielsetzung, in den Jahren 2011 bis 2015 das Ergebnis je Aktie um jährlich zehn Prozent zu steigern, erneut bestätigt. Dabei soll der ROE bei rund 20 Prozent liegen.

Wie das Branchendienst Digitimes berichtet, wollen die Taiwanesen an dieser Zielsetzung weiter festhalten. Zwar sei es möglich, in einigen Jahren unter zehn Prozent zu wachsen, das würde jedoch durch überplanmäßiges Wachsen in anderen Jahren ausgeglichen, so das Unternehmen. In 2011 will TSCM eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent erzielen. Allerdings erklärte das Unternehmen auch, dass das Erdbeben in Japan insbesondere auf die Auslastung im zweiten Quartal 2011 Einfluss haben werde. Einige Kunden und Lieferanten hätten aufgrund der aktuellen Entwicklungen Verzögerungen in der Produktion. Allerdings würde TSMC davon nur leicht betroffen. (jas/rem) 

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...