Taiwan Semiconductor hält an Umsatzziel fest

Mittwoch, 16. März 2011 11:56
Taiwan_Semiconductor.gif

HSINCHU (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Ltd. (TSMC) geht davon aus, dass das verheerende Erdbeben in Japan keinen Einfluss auf die Umsatzziele von TSMC haben werde.

Morris Chang; Chairman und Chief Executive bei TSMC, sagte, der Chip-Hersteller verfüge über genügend Vorräte und weitere Rohmaterial-Quellen außerhalb Japans. Das Unternehmen werde weiterhin am angestrebten Umsatzwachstum von 20 Prozent für 2011 festhalten. Selbst wenn die Lieferkette nicht kurzfristig wieder hergestellt werden könne, sollen die Auswirkungen dessen erst im Geschäftsjahr 2012 bemerkbar werden. Lediglich die zerstörte Infrastruktur könnte zu Problemen führen. Taiwan Semiconductor beziehe Produktionsausrüstung von Tokyo Electronic Ltd., welche wegen der Folgen der Umweltkatastrophe den Betrieb vorerst eingestellt hat. Dies berichtete heute die Nachrichtenagentur Reuters.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...