T-Online: Gericht verzögert Übernahme - Beschwerde droht

Dienstag, 29. November 2005 17:37

FRANKFURT - Die Deutsche Telekom AG kann die geplante Reintegration von T-Online International (WKN: 555770<TOI.FSE>) aufgrund eines Gerichtsbeschlusses momentan nicht vollziehen.

Das Darmstädter Landgericht verzögert mit dem heutigen Urteil die Übernahme der Tochtergesellschaft. Nach Ansicht der Richter könne die Akquisition nicht weiter voranschreiten, solange nicht alle Bedenken der Aktionäre aus dem Weg geräumt seien. Nach dem Urteil stiegen heute die T-Online Aktien zeitweise um über fünf Prozent, Aktien des Mutterunternehmens fielen hingegen um etwa einen halben Prozentpunkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...