T-Mobile US kauft Frequenzen ein

Mobilfunk-Netzbetreiber

Montag, 1. Juli 2013 16:22
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE (IT-TIMES) - T-Mobile US hat ein Frequenzspektrum im 10 MHz-Bereich von US Cellular übernommen. Mit dieser Maßnahme will der US-Mobilfunk-Netzbetreiber sein 4G/LTE-Angebot weiter ausbauen.

308 Mio. US-Dollar lässt sich die ehemalige US-Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom die Erweiterung ihres Frequenzspektrums kosten. Die Frequenzlizenz bezieht sich vor allem auf Gebiete entlang des Mississippis, darunter die Bereiche New Orleans, St. Louis, Nashville, Kansas City, Memphis, Lexington, Little Rock, Birmingham und Louisville. T-Mobile US verspricht sich von dem am Freitag gemeldeten Frequenzkauf weitere Fortschritte beim Roll-out des 4G-Netzes im Mississippi-Gebiet.

Meldung gespeichert unter: T-Mobile US

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...