T-Mobile: Neue Lizenzen in den USA

Dienstag, 19. September 2006 00:00

BONN - T-Mobile, die Mobilfunktochtergesellschaft der Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>), kann die Geschäftsaktivitäten in den USA zukünftig weiter ausbauen. Bei der jüngsten Versteigerung für Mobilfunklizenzen konnte sich T-Mobile USA gegen Wettbewerber durchsetzen.

Insgesamt bot T-Mobile USA 4,2 Mrd. US-Dollar für 120 Lizenzen, wie die US-Behörde für Telekommunikation (FCC) mitteilte. Insgesamt wurden 1.122 Lizenzen versteigert, die allerdings in verschiedenen Paketen, etwa für ländliche Gebiete oder Großstädte, angeboten wurden. So können Bieter bestehende Netze ausbauen oder auch neue Mobilfunkdienste offerieren. Die Lizenzen wurden mit einem Gesamtwert von 13,9 Mrd. Dollar versteigert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...