Suntech Power weist hohe Verluste aus - Erwartungen verfehlt

Mittwoch, 23. Mai 2012 15:46
Suntech Power Holdings

WUXI (IT-Times) - Chinas führender Solarkonzern Suntech Power Holdings hat im vergangenen ersten Quartal 2012 einen Umsatzeinbruch hinnehmen müssen. Gleichzeitig wies der Solarmodulehersteller in Folge des anhaltenden Preisverfalls einen höheren Verlust aus, als von Analysten erwartet.

Für das vergangene Märzquartal 2012 meldet Suntech Power (NYSE: STP, WKN: A0HL4L) einen Umsatzeinbruch um 53,3 Prozent auf 409,5 Mio. US-Dollar. Die Zahl der ausgelieferten Solarmodule ging um 26,9 Prozent gegenüber dem Vorquartal zurück. Dabei entstand ein Nettoverlust von 133,0 Mio. US-Dollar bzw. 0,74 US-Dollar je ADS-Aktie, womit Suntech die Markterwartungen der Analysten deutlich verfehlte. Diese hatten im Vorfeld nur mit einem Minus von 48 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 413 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...