Studie: Smartphones, MP3-Player und LCD-TVs mit guter Nachfrage in 2009

Freitag, 27. November 2009 13:09
Sony_LCD.jpg

FRANKFURT (IT-Times) - Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) rechnet in diesem Jahr mit einer stabilen Nachfrage im Weihnachtsgeschäft für die Unterhaltungselektronikbranche. Freuen dürfte dies auch Hersteller wie die Sony Corp. (WKN: 853687), denn LCD-Fernseher sollen besonders gefragt sein.

Mit dem Beginn der Adventszeit an diesem Sonntag geht in Deutschland spätestens auch das Weihnachtsgeschäft 2009 los. Für zahlreiche Einzel- und Onlinehändler ist dies mit die ertragsreichste Zeit des Jahres - entsprechend gespannt werden auch Hochrechnungen zum Konsumverhalten der Kunden erwartet. Nun legte die gfu genau diese vor. Demnach sollen in 2009 rund 6,9 Mrd. Euro durch Produkte im Bereich Unterhaltungselektronik umgesetzt werden. Damit würde rund ein Drittel des Jahresumsatzes der Branche in der Weihnachtszeit erreicht. Einen Zuwachs gegenüber 2008 könnte man aber, sollte sich die Hochrechnung bewahrheiten, nicht erzielen.

Nach Einschätzung von Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, bekomme die Branche die Einflüsse der Finanz-  und Wirtschaftskrise bislang kaum zu spüren. Die Nachfrage nach technischen Geräten sei weiterhin vorhanden. Dabei profitierten besonders die Hersteller von LCD-Fernsehern von Neuerungen. Durch die fortschreitende Verbreitung von HDTV-Programmen steige auch die Nachfrage nach entsprechend ausgerüsteten TV-Geräten. Die gfu rechnet damit, dass in diesem Jahr rund 8,2 Millionen Flachbildfernseher in Deutschland verkauft werden. Dies stelle gegenüber 2008 ein Wachstum um 24 Prozent dar. Darunter seien erwartungsgemäß rund 7,5 Millionen LCD-Geräte, ein Plus von 27 Prozent verglichen mit dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...