STMicroelectronics will neuen Markt betreten

Dienstag, 23. September 2003 17:05
STM Microelectronics

STMicroelectronics NV (Paris: PSTM; New York: STM; WKN: 893438): STMicroelectronics hat Fortschritte im Bereich optischer Halbleiter erzielt. Der größte europäische Chiphersteller plant den Einstieg in den Markt für Optokoppler.

Optokoppler verwenden traditionell einen Lichterzeuger, um Daten zwischen Schaltungsteilen zu übertragen. Ingenieren bei STMicroelectronics gelang es jedoch im letzten Jahr, das Silizium, der Baustoff von Chips, selbst Licht erzeugen kann. STMicroelectronics brachte dabei eine Technologie zum Einsatz, die ein mehrfaches an Leuchtleistung aus dem Silizium herauskitzelt. Dadurch sollen die neuen Optokoppler auf Siliziumbasis genau so effektiv sein, wie es ihre Gegenstücke auf Basis teurerer Wirkstoffe sind.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...