STMicroelectronics: Wachstum im 2. Quartal - kein weiterer Ausblick

Freitag, 12. Juni 2009 09:59
STM Microelectronics

GENF (IT-Times) - STMicroelectronics N.V. (WKN: 897710) rechnet mit einer Erholung der eigenen Geschäfte im zweiten Quartal 2009. Grund dafür sei die wieder gestiegene Nachfrage auf dem internationalen Chipmarkt. 

Laut Carlo Bozotti, CEO von STMicroelectronics, gehe man davon aus, dass der Umsatz des zweiten Quartals 2009 bei mehr als 1,83 Mrd. US-Dollar liegen würde. Dies meldete die Financial Times. Damit bestätigte Bozotti eine bereits im April dieses Jahres abgegebene Prognose hinsichtlich der Entwicklung des zweiten Quartals 2009. Längere Zeit ging man bei STMicroelectronics davon aus, dass der Umsatz des zweiten Quartals auf Grund der Wirtschaftskrise und der damit einhergehenden geringen Nachfrage für Mobiltelefone und Unterhaltungselektronik um 27 Prozent sinken würde. Diese ehemalige Prognose sah somit einen Umsatz von 1,73 Mrd. bis 1,93 Mrd. US-Dollar vor (im Vorjahr lag der Umsatz zur selben Zeit bei 2,38 Mrd. Euro). Anlässlich des jährlichen Aktionärstreffens im April dieses Jahres zeigte sich Bozotti allerdings bereits deutlich optimistischer und gab die nun erneut bestätigte Prognose von 1,83 Mrd. US-Dollar bekannt. 

Als Grund wurde unter anderem der Aufschwung in China sowie eine generelle Erholung der asiatischen und europäischen Märkte sowie der USA genannt. Verglichen mit dem ersten Quartal 2009 zeichne sich dieser Trend vor allem in den Bereichen Industrie und Energieversorgung, Wireless, Computer und damit verwandten Sektoren ab. Sorgen bereite allerdings noch der asiatische Markt, hier sei die Nachfrage weiterhin deutlich schwächer als in der Vergangenheit oder im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern. 

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...