STMicroelectronics verhalten

Donnerstag, 12. Juli 2001 10:50
STM Microelectronics

STMicroelectronics (Paris: PSTM, NYSE: STM, WKN: 893438): Europas größter Halbleiterhersteller STMicroelectronics gab am Donnerstag die Zahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2001 bekannt.

Der Nettoumsatz betrug 1,587.2 Mio. US-Dollar und fiel somit um 15,5 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal respektive um 17,4 Prozent niedriger als im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres aus. Halbleiterprodukte für die TK-Branche trugen zu 32,7 Prozent zum Nettoumsatz bei. Chips für die PC-Industrie generierten 20,9 Prozent des Umsatzes, Produkte für die Automobilbranche 11,4 Prozent. Die Halbleiterprodukte, die die beste relative Performance aufwiesen, waren die Chips für Fahrzeuge, Industrie und die TK-Branche. Die Nachfrage für Applikationen für Unterhaltungselektronik hat wie erwartet abgenommen. Der Umsatz in dieser Sparte nahm um 40,4 Prozent ab.

Das Unternehmen verkaufte 35,9 Prozent der Waren in Europa, 18,3 Prozent in den USA, 7,0 Prozent in Japan und 33,4 Prozent im asiatischen Raum. STM verkaufte 5,4 Prozent der Waren in die Emerging Markets. Die Nachfrage sank gegenüber dem ersten Quartal in Europa um 23,2 Prozent, in Nordamerika, den Emerging Markets und dem asiatischen Raum um jeweils 15,2, 15,5 und 14,9 Prozent. In Japan hingegen nahm die Nachfrage um 3,2 Prozent zu. Der Bruttogewinn betrug im zweiten Quartal 603,3 Mio. US-Dollar, im Vergleich zu 875,7 Mio. im Vorjahresquartal. Eine Bruttomarge von 38 Prozent konnte erreicht werden. Im Vorjahresquartal lag die Bruttomarge bei 46,6 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...