STMicroelectronics tritt Spaltungsgerüchten entgegen

Halbleiter

Montag, 15. Oktober 2012 14:17
STM Microelectronics

GENF (IT-Times) - STMicroelectronics ist Spekulationen über eine mögliche Aufspaltung des Unternehmens entgegengetreten. 

Am Freitag waren in Medienberichten darüber spekuliert worden, der Halbleiterhersteller sein analoges Geschäft möglicherweise von den digitalen Assets trennen werde. Das analoge Geschäft von STMicroelectronics umfasst Chips und Sensoren für Automobile oder Videospielkonsolen, während der digitale Bereich Halbleiter für Set-Top Boxen, TVs und Mobiltelefone herstellt. Als übernahmeinteressiert wurde unter anderem das südkoreanischen Elektronikunternehmen Samsung gehandelt. Diesen Spekulationen machte STMicroelectronics mit einem kurzen aber klaren Statement ein Ende: Man bestreite die Existenz von Initiativen, die die Einheit des Unternehmens in Frage stellten, ließ der Chiphersteller am späteren Freitag verlauten.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...