STMicroelectronics streicht 3000 Stellen

Dienstag, 17. Mai 2005 12:15
STM Microelectronics

AMSTERDAM - STMicroelectronics (WKN: 893438), ein führender europäischer Chiphersteller, muss dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld Tribut zollen. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, werden außerhalb Asiens 3.000 Stellen abgebaut .

Weltweit beschäftigt STM rund 50.000 Mitarbeiter. Im Rahmen von Kosteneinsparungsprogrammen sollen bis Mitte 2006 3.000 hiervon wegfallen. Das Unternehmen erhofft sich hierdurch Einsparungen in Höhe von 90 Mio. US-Dollar, denen einmalige Restrukturierungskosten von 100 Mio. bis 130 Mio. Dollar gegenüber stehen. Welche Standorte betroffen sein werden, wurde derweil nicht bekannt. In Deutschland beschäftigt STM 200 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...