STMicroelectronics schließt drei Produktionsstandorte

Mittwoch, 11. Juli 2007 16:04
STM Microelectronics

AMSTERDAM - Die STMicroelectronics N.V. (WKN: 893438) will drei der 15 Produktionsstandorte für die Chipherstellung schließen. Die Werksschließungen sollen innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre vollzogen werden.

STMicroelectronics will durch den Abbau der Standorte Kosten in Höhe von etwa 150 Mio. US-Dollar pro Jahr einsparen und die Gewinnmargen näher an die der direkten Wettbewerber heranbringen, begründete Carlo Bozotti, Vorstandsvorsitzender von STM, den Schritt. Wachsende Umsätze seien zwar wichtig, „aber wir sind auch gezwungen, unsere Kostenstruktur durch die Verringerung der Produktionsstandorte aufzubessern“.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...