STMicroelectronics nähert sich der Gewinnschwelle - Umsatz rückläufig

Chip-Herstellung

Dienstag, 29. April 2014 11:25
STMicroelectronics Logo

GENF (IT-Times) - STMicroelectronics konnte auch im Startquartal 2014 die Verluste trotz des sinkenden Umsatzes weiter eingrenzen. Von einem so erfolgreichen Geschäftsverlauf wie beim Wettbewerber Infineon kann der Halbleiter-Hersteller allerdings nur träumen.

STMicroelectronics konnte in den ersten drei Monaten des Jahres 2014 einen Umsatz von 1,83 Mrd. US-Dollar erwirtschaften. Damit wurde der Vorjahreswert in Höhe von 2,01 Mrd. Dollar verfehlt. Derweil konnte der Halbleiter-Spezialist die operativen Verluste im Jahresverlauf von minus 281 Mio. Dollar auf minus vier Mio. Dollar eingrenzen. Auch die Nettoverluste verkleinerten sich von minus 171 Mio. Dollar auf zuletzt minus 24 Mio. Dollar. Eine ähnliche Entwicklung zeigte auch der freie Cash-Flow der sich von minus 65 Mio. Dollar im Vorjahresquartal auf minus 51 Mio. Dollar verbesserte.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...