STMicroelectronics erfüllt Prognose - weiterhin Verlust

Mittwoch, 21. Oktober 2009 11:45
STMicroelectronics.gif

GENF (IT-Times) - Die STMicroelectronics N.V. (WKN: 893438) präsentierte die Ergebnisse des dritten Quartals sowie der ersten neun Monate 2009. Dabei musste der Chiphersteller wieder Verluste sowie einen Umsatzrückgang hinnehmen.

Der Umsatz des dritten Quartals 2009 summierte sich auf 2,27 Mrd. US-Dollar nach 2,69 Mrd. Dollar in 2008. Es wurde ein Bruttogewinn von 713 Mio. Dollar verbucht (2008: 959 Mio. Dollar). Das operative Ergebnis von STMicroelectronics wurde mit minus 196 Mio. Dollar für das dritte Quartal 2009 angegeben, daraus resultierte ein Nettoergebnis von minus 201 Mio. Dollar. Im Vorjahreszeitraum waren operativ noch plus 55 Mio. Dollar sowie minus 289 Mio. Dollar als Nettoergebnis verbucht worden. Das Ergebnis je Aktie lag nach minus 32 Cent in 2008 nunmehr bei minus 23 Cent.

Anlässlich der Bekanntgabe der Ergebnisse des zweiten Quartals 2009 rechnete STMicroelectronics im Juli dieses Jahres mit einem Umsatz zwischen 2,07 Mrd. und 2,27 Mrd. Dollar für das dritte Quartal 2009. Die Bruttomarge sollte dabei um 31 Prozent liegen, wobei Abweichungen um ein oder zwei Prozentpunkte nach oben oder unten möglich wären.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...