STMicroelectronics auf kurzfristige Sicht stabiler

Dienstag, 24. Juli 2012 17:32
STMicroelectronics.gif

GENF (IT-Times) - Einen Zuwachs um 6,5 Prozent verzeichnete der italienisch-französische Halbleiterhersteller STMicroelectronics im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem ersten Quartal. Dies geht aus den gestern Abend veröffentlichten Zahlen zum ersten Halbjahr 2012 hervor.

Der Umsatz summierte sich in den Monaten vier bis sechs auf 2,15 Mrd. US-Dollar. Gegenüber den 2,567 Mrd. Dollar Umsatz im Vorjahreszeitraum bedeutet dies aber ein Minus von 16 Prozent. Die Bruttomarge für das zweite Quartal 2012 wies STMicroelectronics mit 34,3 Prozent an, ein Rückgang um 3,8 Prozentpunkte. Operativ verzeichnete STMicroelectronics einen Verlust in Höhe von 207 Mio. Dollar. Auch hier gilt: Gegenüber dem sehr schwachen, ersten Quartal 2012 (minus 352 Mio. Dollar) zeichnet sich eine Verbesserung ab, gegenüber dem Vorjahresquartal ist es ein herber Rückschritt (plus 83 Mio. Dollar operativer Gewinn im zweiten Quartal 2011) nicht zu leugnen. Netto wies das Unternehmen einen Verlust von 75 Mio. Dollar aus, nach einem Nettogewinn von 420 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...