Steria Gruppe nutzte 2007 zum Schuldenabbau

Donnerstag, 27. März 2008 16:28

HAMBURG - Die IT-Service-Dienstleistungs-Gruppe Steria (WKN: 922988) hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 bekannt gegeben. Der Cash-Flow konnte um 153 Prozent gesteigert werden.

Den Umsatz hat die Steria Gruppe im Geschäftsjahr 2007 um 12,7 Prozent auf 1,416 Mrd. Euro ausgebaut. Das Betriebsergebnis erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 Prozent auf 103,6 Mio. Euro. Die operative Marge lag 0,2 Prozentpunkte über der Vorjahresmarge und damit bei 7,3 Prozent. Der operative Free Cash-Flow stieg im Geschäftsjahr 2007 am deutlichsten um 153,1 Prozent auf 85,8 Mio. Euro gegenüber 33,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Groupe Steria SCA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...