Steht Telecom Italia vor Einstieg von ägyptischem Großinvestor?

Gerüchte

Montag, 12. November 2012 12:28
Telecom Italia

MAILAND (IT-Times) - Telecom Italia ist einem Medienbericht zufolge ins Visier des ägyptischen Telekom-Unternehmers und Orascom-Hauptaktionärs Naguib Nasiris geraten.

Wie die deutsche Ausgabe des Wall Street Journal unter Berufung auf eine informierte Person heute berichtet, soll Naguib Nasiris dem schuldengeplagten italienischen Platzhirsch im Telekommunikationsbereich eine Kapitalspritze von fünf Mrd. Euro angeboten haben. Dies würde nach WSJ-Angaben aktuell einem Anteil von etwa 30 Prozent der an der Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470) entsprechen. Weder Telekom Italia noch der ägyptische Milliardär und Sohn des Orascom-Gründers Onsi Sawiris wollten jedoch bislang entsprechende Meldungen bestätigen.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...