Sprint Nextel sieht WiMAX im Plan - neue Produkte

Mittwoch, 9. Januar 2008 15:21
SoftBank

LAS VEGAS - Der US-Mobilfunkspezialist Sprint Nextel Corp (NYSE: S, WKN: 857165) sieht seine kommerziellen WiMAX-Pläne auf Kurs und will seinen Xohm-Service bis Ende April in Betrieb nehmen, erklärt Sprint Nextel-Cheftechnologe Barry West.

Sprint will den Service zu erschwinglichen Preisen anbieten und Kunden sowohl Tarifpläne auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis anbieten. Auch längere Vertragsbindungen seien möglich, so der Sprint Nextel-Manager. Anders als im Mobilfunkgeschäft, will Sprint Nextel Endgeräte für die WiMAX-Nutzung nicht subventionieren.

Mit Hilfe von WiMAX will Sprint Nextel wieder Boden gut auf die Konkurrenz machen, nachdem das Unternehmen zuletzt Marktanteile an AT&T und Verizon Wireless abgeben musste. Um Mobile-WiMAX effektiv nutzen zu können, hat Sprint Nextel eigenen Angaben bereits Gespräche mit anderen Netzbetreibern geführt, um Roaming-Abkommen zu erreichen, damit Kunden einfach und schnell ihre Mobilfunkgeräte auch im Ausland nutzen können. Ursprünglich wollte Sprint Nextel bis 2010 rund 5,0 Mrd. US-Dollar in seine WiMAX-Pläne investieren.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...