Sprint Nextel schließt 1,6 Mrd. US-Dollar Deal mit Clearwire

Freitag, 2. Dezember 2011 10:50
Clearwire.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel hat einen Deal mit dem WiMAX-Spezialisten Clearwire geschlossen. In den nächsten fünf Jahren wird Sprint Nextel 1,6 Mrd. US-Dollar an Clearwire zahlen, um dessen WiMAX-Netz nutzen zu können.

Die Konditionen des Deals sehen eine Zahlung von 926 Mio. US-Dollar zwischen 2012 und 2013 vor, wodurch sich Sprint Nextel (NYSE: S, WKN: 857165) den unbegrenzten Zugang zum 4G WiMAX-Service sichert, so MocoNews. Zudem will Sprint eine Vorauszahlung von 350 Mio. US-Dollar an Clearwire leisten, um sich den Zugang zu Clearwires kommenden LTE-Service zu sichern.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...