Sprint Nextel muss Strafe zahlen

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 2. Juli 2013 16:04
Sprint_Nextel_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Hiobsbotschaft für Sprint Nextel: Der Mobilfunknetzbetreiber muss sich vor Gericht wegen angeblicher Steuerhinterziehung behaupten.

Der Zeitraum, in dem Sprint Nextel die fehlenden Zahlungen vorgeworfen werden, erstreckt sich nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters über sieben Jahre. Grund für die Hinterziehung sollen Wettbewerbsbedenken gewesen sein: Da Sprint Nextel offenbar keine Steuern auf Kundenpreise aufschlug, konnte man die Leistungen günstiger als rivalisierende Unternehmen anbieten.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...