Sprint Nextel gewinnt wieder Kunden - Verlust ausgeweitet

Mittwoch, 28. Juli 2010 17:10
Sprint_Nextel_logo.gif

OVERLAND PARK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel (NYSE: S, WKN: 857165) hat im vergangenen Quartal erstmals seit drei Jahren wieder Kunden hinzugewinnen können. Dennoch musste das Unternehmen einen leichten Umsatzrückgang sowie einen höheren Verlust im Vergleich zum Vorjahr ausweisen.

Für das vergangene Juniquartal meldet Sprint einen Umsatz von 8,02 Mrd. US-Dollar, einen Rückgang von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettoverlust summierte sich dabei auf 760 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, nachdem in der Vorjahresperiode bereits ein Verlust von 384 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie anfiel.

Sprint gewann unter dem Strich im jüngsten Quartal netto 111.000 neue Mobilfunkkunden hinzu, nachdem das Unternehmen im Vorjahr noch 257.000 Kunden verloren hatte. Damit konnte der Mobilfunk-Carrier das Quartal mit 48,2 Millionen Kunden abschließen. Die Kündigungsrate bei den Postpaid-Vertragskunden betrug im jüngsten Quartal 1,85 Prozent - der niedrigste Wert seit Jahren.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...