Springer mit neuem Geschäftsbereich „Content Management“

Freitag, 30. Dezember 2011 16:15
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Die Axel Springer AG, deutsches Medienhaus, bündelt die Mehrfachverwertung von Inhalten in einem neuen Geschäftsbereich mit dem Titel „Content Management“. Dies gab das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Diese Änderung soll zu Beginn des neuen Jahres, am ersten Januar 2012, wirksam werden. In dem neuen Geschäftsbereich „Content Management“ sollen so die digitalen Aktivitäten zur Mehrfachverwertung von Inhalten konzentriert werden. Leiter des neuen Bereichs wird Pit Gottschalk, der bereits seit 1994 für Axel Springer tätig ist. Zuvor war Pit Gottschalk bereits Chefredakteur der „Sport Bild“ und Leiter des Vorstandsbüros Zeitungen. In dem neuen Segment sollen unter anderem Projekte wie das Lifestyle-Portal „Top.de“ oder das Reiseportal „myEntdecker“ vorangetrieben werden. Gottschalk wird in Zukunft direkt an Jan Bayer berichten, der seinerseits ab dem ersten Januar 2012 Vorstand Welt-Gruppe und des Segments Technik in dem Unternehmen sein wird.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...