Springer erhöht Anteil an Finanzportal wallstreet:online

Freitag, 7. November 2008 11:09
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN - Der Medienkonzern Axel Springer AG (WKN: 550135) hat die eigenen Anteile an wallstreet:online weiter erhöht. Wie der Medienkonzern heute mitteilte, habe man den eigenen Anteil von 50,1 Prozent auf 71,54 Prozent erhöht.

Die Axel Springer AG hat über ihr hundertprozentiges Tochterunternehmen, den Axel Springer Finanzen Verlag, die Mehrheitsbeteiligung an wallstreet:online ausgedehnt. Das Unternehmen hat Anteile von André Kolbinger, dem Gründer der wallstreet:online AG und langjährigem Vorsitzenden des Vorstands, übernommen. Kolbinger soll planmäßig Ende des Jahres das wallstreet:online verlassen. Stattdessen wird am Januar 2009 Georg Pagenstedt den Vorstandsvorsitz übernehmen. Bisher war Pagenstedt Vorstand für Produkt, Technik und Finanzen.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...