Sony will Werbung in Spiele zulassen

Montag, 14. Juli 2008 09:19
Sony

Um seine horrenden Verluste im Konsolengeschäft zu reduzieren, will der japanische Konsolenbauer Sony künftig virtuelle Werbeplätze im Rahmen von PlayStation 3 Spiele vermarkten. Entsprechende Anzeigenflächen will das Unternehmen in virtuellen Billboards und Wänden zur Verfügung stellen, so ein Sony-Sprecher.

Hierfür hat Sony eine Kooperation mit den beiden In-Game-Werbespezialisten Double Fusion und IGA Worldwide geschlossen. Spiele-Werbung soll zunächst vornehmlich in Japan, Nordamerika und Europa zu sehen sein, bestätigt ein Sony-Sprecher. Sony konnte bislang 13 Mio. PS3-Konsolen absetzen, hinkt damit aber hinter Nintendo (Wii) und Microsoft (Xbox 360) hinterher. Sony hofft seine Spieleeinheit im laufenden Fiskaljahr in die Gewinnzone zurückführen zu können.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...