Sony will aggressiver werden

Montag, 26. Mai 2008 11:52
Sony

TOKIO -  Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp (NYSE: SNE, WKN: 853687) plant im Wettbewerb härtere Bandagen anzuziehen. Wie die britische Tageszeitung Telegraph berichtet, werden führende Sony-Manager dazu angehalten, im Umgang mit Wettbewerbern aggressiver als bislang zu agieren. Dadurch erhofft sich das Unternehmen eine führende Rolle im internationalen Markt der Unterhaltungselektronik.

Vor allem sei gemeint, dass Sony die ansonsten traditionell gepflegte japanische Zurückhaltung fallen lasse und sich den internationalen Gepflogenheiten anpasse. Diese Vorgaben wurden rund 1.000 Sony-Managern als Lösung für die kommenden zwölf Monate mit auf den Weg gegeben. Inwieweit es sich hierbei allerdings allein um motivierende Worte handelt oder aber in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden soll, bleibt unterdessen noch offen. Als Vorbilder für eine Sony-Strategie wurden allerdings Apple und Nintendo aufgeführt.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...